Deutschlandstipendium

Informationen für Förderer

Werden Sie Förderer - Spenden Sie Wissen

Deutschlandstipendium
Fördern Sie junge Talente

Vom Deutschlandstipendium profitieren alle Beteiligten. Als Unternehmen investieren Sie in gute fachliche und akademische Ausbildung in Ihrer Region und damit in die Zukunft unserer Gesellschaft. Sie unterstützen talentierte junge Menschen in ihrer Entwicklung zu Leistungsträgerinnen und Leistungsträgern von morgen.

 

Ihre Fördermöglichkeiten

Mit Ihrem Engagement als Förderin oder Förderer können Sie begabten Studierenden unserer Hochschule zu einem Stipendium von 300 Euro monatlich verhelfen – mit einer Förderzeit von mindestens zwei Semestern bis maximal die gesamte Regelstudienzeit. Ihre finanzielle Unterstützung von 150 Euro monatlich legt den Grundstein für jedes Stipendium, der Bund stockt die Summe auf.

 

Ihre Möglichkeiten als Förderer

  • Sie können wählen, ob Ihre Unterstützung Studierenden eines bestimmten Fachbereichs/Studiengangs zukommt oder ungebunden bleibt.
  • Die Stipendien werden für mindestens ein Jahr jeweils zum Wintersemester hin vergeben
  • Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch die Hochschule. Wir berücksichtigen gerne Ihre Wünsche bezüglich besonderer Auswahlkriterien.

Mit 1800 Euro:

  • ermöglichen Sie einer oder einem Studierenden ein Jahresstipendium.

Mit 9000 Euro:

  • übernehmen Sie für mindestens fünf Studierende jeweils ein Jahresstipendium und können das Stipendium mit Ihrem oder dem Namen Ihres Unternehmens verbinden.

 

 Darum lohnt sich die Förderung...
...für Unternehmen:

  • Sie präsentieren Ihr Unternehmen hervorragenden potenziellen Nachwuchskräften als attraktiven Arbeitgeber.
  • Den persönlichen Kontakt können Sie außerdem bei unseren Stipendienfeiern pflegen.
  • Sie erhalten von uns das Unterstützerlogo, mit dem Sie auf Ihr Engagement aufmerksam machen können und werden zusätzlich von uns als Förderer aufgeführt.
  • Ihr finanzielles Engagement ist als Spende steuerlich absetzbar.

...für Privatpersonen, Vereine und Stiftungen

  • Sie können der Gesellschaft etwas zurückgeben, indem Sie engagierte und talentierte Studierende unterstützen und damit auch unsere Region stärken.
  • Dank Ihrer Hilfe werden unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten zu Spitzenleistungen angespornt und in ihrem bisherigen Engagement bestätigt.
  • Sie erhalten von uns das Unterstützerlogo, mit dem Sie auf Ihr Engagement aufmerksam machen können und werden zusätzlich von uns als Förderer aufgeführt.
  • Durch die Kooperation von Staat und Gesellschaft wird eine neuartige Stipendienkultur gefördert, die Deutschland seine Position als Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort sichert.

 

Informationen für Studierende

Unterstützung für Spitzenreiter

Mit dem Deutschlandstipendium unterstützen wir begabte und leistungsfähige Studierende.

Was ist ein Deutschlandstipendium?

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und engagierte Studierende an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Neben guten Noten zählen bei der Vergabe auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen - etwa die erfolgreiche Überwindung von Hürden in der eigenen Bildungsbiografie.

 

Stipendienleistung und Laufzeit

Das Deutschlandstipendium beträgt 300 Euro monatlich und wird zunächst für ein Jahr vergeben. Es wird nicht auf BAföG-Leistungen oder eigenen Verdienst angerechnet.

 

Voraussetzungen für die Bewerbung

Bewerben können sich Studienbewerberinnen und -bewerber sowie Studierende der Steinbeis-Hochschule ab dem 2. Bachelor-Semester bzw. ab dem 1. Master-Semester, die überdurchschnittliche schulische Leistungen bzw. Studienleistungen erbringen und/oder ehrenamtlich engagiert sind – z.B. in Parteien, Vereinen, Verbänden, Religionsgemeinschaften oder in karitativen Einrichtungen. Eine gegebenenfalls vorliegende besondere Bedürftigkeit ist ebenfalls in der Bewerbung darzulegen. Bis zum Ende des Studiums sollten noch mindestens zwei Semester Förderzeit verbleiben.

 

Bewerbungsphase 2019

Die Bewerbungsfrist für das Förderjahr 2019/2020 ist Mittwoch, der 31. Juli 2019, 23.59 Uhr.

Hinweise zur Bewerbung für ein Deutschlandstipendium im Wintersemester 2019/20

Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular vollständig aus, entweder direkt in das PDF-Formular oder in Druckbuchstaben in das ausgedruckte leere Formular. Achten Sie bitte darauf, Eintragungen nur im sichtbaren Bereich vorzunehmen.

Unterschreiben Sie das ausgefüllte Formular. Scannen Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular ein und fassen Sie es mit Ihren weiteren unten genannten Dokumenten (Zeugnisse, Immatrikulationsbescheinigung usw.) zu einem pdf-Dokument von max. 8 MB zusammen. Tragen Sie als Dokumentenname bitte Ihren Nachnamen und Vornamen ein (Beispiele: Musterfrau_Maria.pdf oder Mustermann_Max.pdf). Senden Sie das pdf-Dokument bis zum 31. Juli 2019, 23.59 Uhr mit dem Betreff "Deutschlandstipendium: Bewerbung" an deutschlandstipendium@zeb-bs.de.

Bitte beachten Sie:

  • Nur vollständige und fristgerecht eingereichte Bewerbungen werden im Auswahlverfahren berücksichtigt
  • Eine Bewerbung per Post ist nicht möglich.
  • Nach dem Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail.
  • Bewerbungsfrist ist Mittwoch, der 31. Juli 2019, 23.59 Uhr.

Bitte reichen Sie zusätzlich zu diesem Bewerbungsformular folgende Unterlagen ein:

  • tabellarischer Lebenslauf (ohne Foto),
  • das Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis)
  • die aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • ab dem zweiten Semester: Nachweis über die bisher erbrachten Prüfungsleistungen innerhalb des aktuellen Studiengangs
  • ab dem Masterstudium: das Transcript of Records und das Diploma Supplement mit der Anlage ECTS-Einstufungstabelle des vorausgegangenen Studiums (Sollten diese Unterlagen noch nicht vorliegen, reichen Sie bitte eine vorläufige Bestätigung des Prüfungsamtes über das bereits abgeschlossene Studium ein).
  • die unterzeichnete Bewerbungsvereinbarung

Darüber hinaus können Sie Nachweise über gesellschaftliches Engagement, über Behinderung oder Krankheit sowie über besondere persönliche oder familiäre Umstände einreichen.

 

Beratung

Social Media

Ihr Ansprechpartner

Campus-Intranet